Jutta Michaud

Blog

Pilates: Bierbrauer, Boxer, Heiler und Erfinder – Das Leben einer Fitnesslegende

20. November 2018 | 1 Kommentar

Über Joseph Pilates kursieren viele Mythen. Seine Familie sei einst aus Griechenland ins Ruhrgebiet eingewandert, heißt es beispielsweise. Er habe in England als Krankenpfleger in einem Kriegslazarett gearbeitet und den Boxer Max Schmeling entdeckt. Er sei Tänzer gewesen und habe sich nach einer Bühnenverletzung mit seinen Übungen selbst geheilt.

Tatsächlich lässt sich sein Familienstammbaum über Jahrhunderte hinweg im rheinischen Mönchengladbach nachverfolgen. Von Griechen im Stammbaum keine Spur. In England war er während des 1. Weltkrieges fünf Jahre lang als unerwünschter Ausländer interniert. Sein Lagerleben strukturierte er vornehmlich durch Boxen und Muskeltraining. Von Max Schmeling hörte er erst, als dieser sich schon einen Namen gemacht hatte. Tänzer war er nie. Doch sein Erfolg basierte darauf, dass er Übungen und Trainingsgeräte entwickelte, mit denen er in den USA zahlreiche Karrieren verletzter Tänzerinnen und Bühnenstars rettete.Eine Ausbildung zum Sportlehrer oder Physiotherapeuten hatte er nie. Joseph Pilates war ein begnadeter Autodidakt mit einer filmreifen Lebensgeschichte.  Weiterlesen →

Neue Perspektiven öffnen

10. November 2014

Was Jugendliche stark macht Neue Perspektiven öffnen Mit meiner Teampartnerin Susanne Diehm betreue ich seit einiger Zeit eine Gruppe von Auszubildenden mit schwierigen Biografien. Unsere Aufgabe ist es, sie während ihrer dreijährigen Ausbildungszeit mit kreativen(Schreib-) Methoden so zu stärken, dass … Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Neue Perspektiven öffnen

Kategorien: Blog Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , |