Jutta Michaud

Blog

Man ist nie zu alt, um etwas Neues zu probieren…

Um mit Julia Cameron zu sprechen,  war unser heutiges Erlebnis eine Synchronizität. Ich lese gerade die  „Auffrischung“ ihres  Bestsellers „Der Weg des Künstlers “ mit dem Titel „Es ist nie zu spät neu anzufangen. Der Weg des Künstlers ab 60.“ Bis es so weit ist, haben Susanne und ich zum Glück noch ein kleines bisschen Luft.  Und doch  haben wir heute  gemeinsam etwas ganz Neues ausprobiert:

Auf Einlaundung der DIWA-Communinity,  das ist die Facebook-Präsenz der Stiftung Eierstockkrebs, waren wir zum ersten Live-Stream-Interview unseres Lebens eingeladen.  Digital natives  werden sich  jetzt scheckig lachen, aber für uns war das im Vorfeld wirklich aufregend. Wir  hatten nämlich keine Ahnung, wie unkompliziert man so etwas organisieren kann und freuen uns jetzt diebisch, wieder etwas dazu gelernt zu haben!

Ganz locker durften wir mit Prof. Jalid Sehouli und  Dr. Robert Armbrust über unser gemeinsames „Baby“ ,GKS, unsere Kurse an der Charité und unser neues Buch plaudern, das in Zusammenarbeit mit Professor Sehouli sowie der Ärztin und Illustratorin Adak Pirmorady entstanden ist .

Es war  etwas gewöhnungsbedürftig, statt in Gesichter nur in die Kamera zu blicken, aber wir hatten Spaß dabei.  Und da wir ein bisschen „old school“ sind, haben wir uns gewundert, wie groß das Publikum war, das wir in diesen paar Minuten erreicht haben. Anlass genug, um intensiver über Online-Kurse nachzudenken…

Wer Lust hat, kann sich unsere Session hier anschauen:

Gepostet von DIWA am Mittwoch, 17. Januar 2018

Kommentare sind geschlossen.